oberirdische Regenwassertanks

Dieser Beitrag wurde am 22. April 2020 veröffentlicht.

Oberirdische Regenwassertanks | Gartendesign und Wasserersparnis mit einem Regenspeicher

Früher standen hauptsächlich große, meist grüne, blaue oder graue Regentonnen unter dem Ablauf der Regenrinne. Der Fokus lag auf der Funktionalität, während das Design bei einer klassischen Regentonne oft zu kurz kam. Heute gibt es eine ganze Bandbreite oberirdischer Regenwassertanks, die einen dekorativen Akzent setzen und dabei die Funktion einer Regentonne erfüllen.

Rewatec Regenspeicher Helena

Rewatec Regenspeicher Helena

Mit oberirdischen Regenwassertanks wirtschaftlich und umweltschonend bewässern

Regenwasser ist ideal für die Bewässerung des Rasens und der Gartenpflanzen. Bei einem oberirdisch aufgestellten Tank lässt es sich optimal auffangen und in trockenen Zeiten verwenden. Besonders beliebt sind Lösungen, die über einen praktischen Hahn verfügen und die sich einfach bedienen lassen. Das Auffangen des Regenwassers erfolgt über den Ablauf der Dachrinne, der in den Regenspeicher führt. Doch im Bezug auf die Ästhetik lassen gerade die sehr praktischen Lösungen mit 1.000 und mehr Litern Fassungsvolumen zu wünschen übrig. Nicht ohne Grund tendieren viele Gärtner und Grundstücksbesitzer dazu, anstelle einer Regentonne oder einer Zisterne einen unterirdischen Regenwassertank zu vergraben und das Regenwasser so aufzufangen. Mit den folgenden Ideen muss der Regenspeicher nicht in einen tiefen Schacht verbracht und kostenintensiv installiert werden. Denn es ist ein Fakt: Oberirdische Regentanks sind deutlich günstiger in der Anschaffung und somit gleich doppelt wirtschaftlich. 

Wie lassen sich Regentonnen stilvoll im Ambiente integrieren?

Der Ideenvielfalt sind bei der Auswahl eines Regenwassertanks keine Grenzen gesteckt. Schwieriger wird es bei einer Regentonne, die aufgrund ihrer runden Form und der dazu monumentalen Größe zum Blickfang wird und nur in einem noch größeren Behälter "verdeckbar" ist. Immer mehr Hersteller bieten oberirdische Regenwassertanks in modernen, in individuellen und in natürlichen, im Garten einfach integrierbaren Designs an. Diese Lösungen sind zwar praktisch und können überall platziert werden. Es gibt Designs in Holz- oder Steinoptik, antik anmutende Fässer als Regenspeicher und Tonnen, die an einem Baumstumpf erinnern und sich in jedes Grundstück integrieren lassen. Durch einen integrierten Hahn ist die Entnahme des gesammelten Regenwassers einfach und bedarf keiner zusätzlichen Installation. 

Rewatec Regenspeicher Barrique

Rewatec Regenspeicher Barrique

Praktisch und taktisch - oberirdische Regenwassertanks im Wunschdesign 

Die klassische Zisterne, im Erdreich vergraben und mit einer Pumpe für die Bewässerung verbunden, ist heute eher selten in den Gärten zu finden. Oberirdische Regenwassertanks stehen aufgrund ihrer Kosten- und Nutzungsvorteile im Fokus. Wenn Sie keine einfache Regentonne aufstellen und sich solitär den Vorteil der kostenlosen Bewässerung sichern möchten, können Sie sich für ein Design nach Ihren eigenen Vorstellungen entscheiden. Formen mit glatter Rückwand sind ideal, wenn Sie den Regenspeicher an der Hauswand platzieren möchten. Für die freistehende Positionierung eignen sich vor allem Ausführungen in runder Form. Ob Sandstein, Holz oder Klinker, Granit oder Ton - Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesteckt. Stilvoll designte Regenwassertanks sind eine moderne und praktische Alternative zur Zisterne, für die Sie Ihr Grundstück ausschachten müssen. Formschöne Lösungen zum Sammeln von Regenwasser werden zum Blickfang und tragen zur Ressourcenschonung bei.

Rewatec Regenspeicher Rainbowl Flower

Rewatec Regenspeicher Rainbowl Flower

Es ist durchaus möglich, dass Sie eine Regentonne in einer überdimensionalen "Vase" verbringen und einen Ablaufhahn für die Wasserentnahme montieren. Tipp: Eine Verkleidung für oberirdische Regenwassertanks ist die Bepflanzung, die Sie auf und rund um den Speicher mit wenig Aufwand realisieren.

Algenbildung durch Sonneneinstrahlung: So lässt sie sich vermeiden

Die Verkleidung lichtdurchlässiger Tanks spielt neben der Ästhetik auch im Bezug auf die Wasserqualität eine Rolle. Regenwasser, das der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist, neigt zur Algenbildung und wird dadurch unbrauchbar. Um das Wasser sauber und nutzbar zu halten, muss es dunkel - unter einer Abdeckung oder einer speziellen Verkleidung gelagert werden. Auch schattenspendende Hecken sind ebenso wie die Positionierung des Regenwassertanks im Schuppen eine praktische und kostengünstige Lösung. Die Vorteile oberirdisch platzierter Regenwassertanks überwiegen deutlich, da sich der Nachteil der Algenbildung mit wenig Aufwand vermeiden lässt.

Bildnachweis: Copyright: Premier Tech Ltd
Nutzung: www.deinebaustoffe.de

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar